• Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
  • Rosacea
Schritt 1 von 4

Rosacea: Beratung beginnen

  • 1. Beantworten Sie die medizinischen Fragen online
  • Somit können unsere Ärzte entscheiden, welche Behandlung für Sie geeignet ist.
  • 2. Wählen Sie Ihre Behandlung aus
  • Aus einer Liste von empfohlenen Behandlungen können Sie Ihr gewünschtes Medikament auswählen.
  • 3. Checkout und Lieferung
  • Nach dem Checkout überprüfen unsere Ärzte Ihre Antworten. Bei Genehmigung versenden wir Ihre Behandlung am selben Tag.
  • Medikamente ab 36,95 €
  • Rezept und Lieferung inkludiert
  • Diskrete Verpackung
  • Deutsche Originalmedikamente
Start

Bestellen Sie in den nächsten 1h und 44min um Ihre Bestellung am Mittwoch, 24 Apr zu erhalten

  • Kostenlose Lieferung
  • Rezept inkludiert
  • Diskreter Service
  • Ärzte und Apotheke aus der EU
Verfügbare Medikamente
Oraycea (Efracea)
  • ✓ behandelt Rosacea innerhalb von 16 Wochen
  • ✓ Einnahme von einer Tablette pro Tag
  • ✓ geringe Dosierung an Doxycyclin
Preise beginnen bei 64,95 € Preise und Produktinformationen
Skinoren (Finacea)
  • ✓ topische Behandlung gegen Rosacea
  • ✓ einfache Anwendung – 2x täglich
  • ✓ Wirkstoff Azelainsäure
Preise beginnen bei 36,95 € Preise und Produktinformationen

Rosacea

Bei Rosacea (auch Rosazea genannt) handelt es sich um eine Hauterkrankung, die meist das Gesicht betrifft. Zu den Symptomen gehören oft Rötungen der Haut, Pusteln und Papeln. Leider ist Rosacea nicht vollständig heilbar. Allerdings können Auslöser vermieden und bestimmte Behandlungen verwendet werden, um diese Hauterkrankung gut zu bewältigen.

Was ist Rosacea?

Rosacea ist eine Hauterkrankung, bei der Rötungen und sichtbare Blutgefäße im Gesicht auftreten*. Da es sich um eine chronische Erkrankung handelt, ist sie leider nicht heilbar. Doch die Symptome können durch bestimmte Änderungen Ihres Lebensstils und der Anwendung von Behandlungen gut kontrolliert werden.

Für gewöhnlich tritt Rosacea nach dem 30. Lebensjahr auf. Frauen leiden öfter an Rosacea als Männer. Bei Männern treten allerdings schwerwiegendere Symptome auf. Menschen mit einem helleren Hautton sind anfälliger für diese Hauterkrankung.

Rosacea wird oft mit Akne oder einer allergischen Reaktion verwechselt. Falls Sie vermuten, an Rosacea zu leiden, sollten Sie dermatologische Beratung aufsuchen.

*eine weniger häufige Variante ist die sogenannte Ophthalmorosazea, die an den Augen auftritt

Was verursacht Rosacea?

Es ist unklar, was genau Rosacea verursacht. Es gibt Vermutungen, dass Gefäßanomalien, Milben, genetische Faktoren, Bakterien sowie das Immunsystem eine Rolle spielen. Außerdem kann Rosacea durch folgende Faktoren ausgelöst werden:

  • Sonneneinstrahlung
  • Stress
  • seelische Belastung
  • bestimmte Kosmetika
  • extreme Temperaturen und Luftfeuchtigkeit
  • Überanstrengung beim Sport
  • Alkohol
  • Koffein
  • scharfes Essen

Die Auslöser sind bei jedem Menschen individuell.

Was sind die Symptome von Rosacea?

Viele Betroffene empfinden ein brennendes oder stechendes Gefühl im Gesicht, insbesondere an entzündeten Stellen. Zudem können folgende Symptome auftreten:

  • Rötungen
  • Flecken
  • raue und trockene Haut
  • Poren, die mehr sichtbar sind
  • Lymphödem (Schwellung des Gesichts)
  • Rhinophym (knollige Nasenverdickung)*

*Dieses Symptom tritt bei Männern häufiger auf.

Rosacea an den Augen

Rosacea kann auch die Augen betreffen. Wenn Rosacea an den Augen unbehandelt bleibt, kann Ihr Sehvermögen irreparabel geschädigt werden. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie umgehend ärztliche Hilfe suchen, wenn Symptome auftreten:

  • trockene, gereizte und blutunterlaufene Augen
  • entzündete Augenlider
  • verschwommenes Sehen
  • wiederkehrende Augeninfektionen
  • Photophobie
  • das Gefühl, dass etwas im Auge ist

Suchen Sie immer ärztliche Hilfe auf, wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas mit Ihren Augen nicht stimmt.

Wie wird Rosacea behandelt?

Leider gibt es keine Heilung für Rosacea. Doch die Symptome sind oft durch eine Kombination aus Medikamenten und gewissen Änderungen des Lebensstils gut zu bewältigen. Folgendes kann die Behandlung positiv beeinflussen:

  • Vermeidung aller bekannter Auslöser
  • Schutz der Haut vor der Sonne
  • kein zu häufiges Berühren der Haut
  • ausschließliche Anwendung nicht-parfümierter Pflegeprodukte

Medikamente

Normalerweise wird zunächst eine topische Creme oder ein Gel verschrieben. Dieses Mittel wird auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.

Topische Behandlungen für leichte bis mittelschwere Rosacea können die Wirkstoffe Brimonidin und Oxymetazolin enthalten. Für gewöhnlich sind bereits innerhalb von 12 Stunden nach der Anwendung Ergebnisse sichtbar. Da die Wirkung allerdings vorübergehend ist, müssen Sie die Behandlung regelmäßig anwenden.

Eine weitere Methode zur Reduzierung von Rötungen und Pickel besteht darin, alle schädlichen Bakterien auf der Hautoberfläche zu bekämpfen. Topische Medikamente, die die Inhaltsstoffe Azelainsäure und Metronidazol enthalten, wirken auf diese Weise. Die Behandlungsdauer beträgt normalerweise 3 - 6 Wochen.

Nicht immer werden Oberflächenbehandlungen angewendet. Wenn Ihre Erkrankung schwerwiegender ist, benötigen Sie möglicherweise Antibiotika. Antibiotika verhindern die Vermehrung von Bakterien, sodass Ihr Immunsystem Infektionen besser bekämpfen kann.

Wenn sich Ihr Zustand durch andere Behandlungen nicht bessert, kann Ihnen möglicherweise das Aknemittel Isotretinoin verschrieben werden. Beachten Sie, dass dieses Arzneimittel während einer Schwangerschaft nicht verwendet werden darf, da es zu schweren Geburtsfehlern führen kann.

Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Arzneimittel auswählen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament